Wasserhärte

Die Wasserhärte beschreibt vereinfacht ausgedrückt die Menge der gelösten Mineralien.
Im täglichen Leben ist die Wasserhärte entscheidend für die Dosierung des Waschmittels.
Je härter das Wasser, also je mehr Mineralien, desto mehr Waschpulver ist nötig.

Nach dem gültigen Wasch- und Reinigungsmittelgesetz vom 5. Mai 2007, werden drei Wasserhärtebereiche unterschieden:

weich
mittel
hart

Härtebereich Millimol Calciumcarbonat
je Liter (mmol/l) 
Deutsche Härtegrade
(°dH)
weich bis 1,5 0 - 8,4
mittel 1,5 - 2,5 8,4 - 14
hart über 2,5 über 14

Wer Wasser vom Zweckverband Dieberggruppe bezieht, kann beim Waschpulver sparen. Denn unser Wasser liegt mit einem Härtegrad von 8,14 unter dem mittleren Bereich.

© 2013 Zweckverband Dieberggruppe | Impressum punctum werbeagentur